Deko mit Lichterketten – Leuchtendes für’s Kinderzimmer

Deko mit Lichterketten: nicht nur für den Winter geeignet

Jeder kennt sie vom Weihnachtsbaum: die Lichterkette. Jedoch eignet sich diese nicht nur für die Winterzeit. Tatsächlich kann man das ganze Jahr über Deko mit Lichterketten kreieren – auch für das Kinderzimmer. Hier sind meine Lieblingsideen.

1. Bunte Lichterketten an der Decke: hierfür braucht ihr nur Nägel, Haken, einen Hammer und natürlich ein paar Bunte Lichterketten. Diese hängt ihr dann kreuz und quer an die Decke des Kinderzimmers. Für etwas ältere Kinder gehen auch einfache weiße Lichterketten in Sternform.

2. Ein leuchtendes Hochbett: Lichterketten am Bett werden oft kritisch gesehen, da diese leicht zerdrückt werden können. Dieses Problem kann man leicht lösen, indem man die Lichtchen an den Beinen des Bettes befestigt und nicht am oberen Gestell, wo tatsächlich geschlafen wird. So stören die Lichter auch nicht beim Schlafen.

3. Um die Tür: Deko mit Lichterketten kann auch die Funktion einer einzigartigen Wanddekoration übernehmen. Die Lichterketten werden wie ein zweiter Rahmen um die Tür zum Kinderzimmer angebracht, egal ob innen oder außen. So ist die Tür auch im dunklen leicht zu finden. Ideen für Erwachsene gibt es hier.

DIY Leuchten: surreales Licht im Glas

DIY Leuchten: wunderschön surreal

Heute gibt es etwas, wozu man weder Glühbirnen noch Elektrotechnik braucht: ganze einfache DIY Leuchten, und zwar im Glas. Dafür braucht ihr nur ein leeres Einmachglas, Leuchtfarbe (gibt es in jedem Hobby Laden) und einen Pinsel. Am besten auch etwas Zeitungspapier zum Unterlegen, denn es könnte kleckern.Dann müsst ihr nur diesen drei Schritten folgen:

1. Die Einmachgläser gut ausspülen und abtrocknen. Man kann zwar neue Gläser im Hobby Laden kaufen, diese sind aber meist überteuert. Ich verwende gerne leere Gurkengläser, da diese schön groß sind.

2. Die Farbe auftragen. Hier könnt ihr endlos kreativ sein. Egal ob Punktemuster, wilde Spritzer oder gar Silhouetten ist hier alles möglich. Am besten ist es, die Farbe außen am Glas aufzutragen. Danach alles gut trocknen lassen.

3. Jetzt könnt ihr die Gläser so füllen, wie ihr wollt (oder sie auch einfach leer lassen). Meine Frau benutzt sie auch gerne als Vase oder gar Blumentöpfchen auf der Terrasse. Egal was ihr in die Gläser steckt werden diese DIY Leuchten im Dunkeln aufstrahlen. Mehr Ideen findet ihr hier.