Badezimmer Gestaltungsideen – Schluss mit dem Krankenhauscharme!

Tolle Badezimmer Gestaltungsideen

Die eigenen vier Wände sollten immer einen entspannten Rückzugsort darstellen, in dem man sich ganz besonders wohlfühlen kann. Das Badezimmer ist meist das erste Zimmer, welches man morgens nach dem Aufstehen besucht und meist auch das letzte Zimmer, in dem man sich vor dem Zubettgehen aufhält. Daher sollte es ganz besonders ansprechend eingerichtet sein. Die neusten Badezimmer Gestaltungsideen beinhalten eine spezielle wasserfeste Tapete, zum Beispiel mit Motiven wie Fischen oder einem Strand. Auch Pflanzen, die eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, sind im Badezimmer sehr gut aufgehoben. Sie sind nicht nur gut für die Luft, sondern meist auch ein echter Hingucker. Klobrillen mit witzigem Design empfehlen sich besonders für Kinder und sind eine tolle Möglichkeit, den Raum ohne viel Geld oder viel Arbeit etwas aufzupeppen. Weitere Badezimmer Gestaltungsideen finden Sie auch in entsprechenden Zeitschriften oder im Internet. Das Badezimmer ist Visitenkarte der Wohnung. Daher sollte es nicht nur laufend sauber gehalten, sondern auch besonders liebevoll gestaltet werden. Wir wünschen viel Spaß dabei!

Advertisements
Dekorativ: Vintage Stehlampen sind wieder im Kommen.

Vintage Stehlampen – gemütlich, dekorativ & praktisch

In vielen Haushalten geht der Trend zur Retro-Wohneinrichtung. Möbel, die noch vor wenigen Jahren als altmodisch und hässlich galten, kommen wieder in Mode. Ein Beispiel dafür sind Vintage Stehlampen, die längst nicht mehr nur im Haus der Großeltern zu finden sind. Stehlampen galten lange Zeit als uncoole Staubfänger. Doch mittlerweile erfreuen sie sich wieder großer Beliebtheit. Kombiniert mit Retro-Möbeln, fällt diese bestimmt jedem Besucher sofort ins Auge und verleiht der Wohnung ihre ganz eigene Note. Dazu strahlt sie Gemütlichkeit aus. Mittlerweile gibt es auch in den gängigen Einrichtungshäusern neue Stehlampen im Retro-Stil zu kaufen. Wer aber eine individuelle Einrichtung schätzt, der lässt sich vom Trödel-Fieber befallen und geht zum nächsten Flohmarkt. Eine authentische Vintage Stehlampe, die einem gefällt, ist hier schnell gefunden. Gut ist es, wenn man gleich vor Ort testen kann, ob die Lampe auch funktioniert. Aber mit etwas technischem Geschick sollte auch eine kaputte Lampe schnell wieder zum Leben erweckt werden. Wer also die Vorzüge von Vintage Stehlampen zu schätzen weiß, sollte sich gleich auf den Weg zum nächsten Trödelmarkt machen. So kann man schnell, für kleines Geld, eine dekorative Lösung für die neue Wohnungsbeleuchtung finden.

Deko mit Blumen leicht gemacht

deko-mit-blumen-auf-die-asiatische-art

Zu meinem letzten Geburtstag hat mir meine Frau einen Kurs in Ikebana geschenkt. Das ist die japanische Art, Deko mit Blumen zu gestalten. Ich habe mich erst gefragt, wie meine Frau auf so eine lustige Idee kommt. Ich bringe schon mal gerne einen Strauß Tulpen mit nach Hause, oder zwei, und mische dann zwei verschiedenfarbige Sträuße in einer Vase. Vielleicht war es ein Wink von ihr, dass ich ein noch besseres Farbgefühl entwickeln könnte? Im Ikebana Kurs waren dann außer mir nur Frauen. Die Deko mit Blumen, die wir dort herzustellen lernten, bestand oft nur aus einer Blume, einem Zweig und vielleicht etwas Moos oder Stroh. Wir haben dann stundenlang an ganz wenigen Elementen herum gezupft. Viele unserer Werke sahen aber fantastisch aus am Ende. Was ich gelernt habe durch dieses originelle Geburtstagsgeschenk, ist dass Dekorieren mit Blumen nicht bedeuten muss, alle Vasen und den ganzen Raum mit Blumen zu füllen, sondern, dass Weniger mehr ist. Wenn man den richtigen Ort findet und die richtige Halterung, kann schon eine Blume aussehen wie ein kleines Kunstwerk. Das mag jetzt kompliziert klingen, aber muss es nicht. Ich bin ja nach nur einem Workshop auch kein Meister im Blumen Arrangieren. Aber ich weiß jetzt, dass das Geheimnis im Reduzieren von Farben und Formen liegt.

Acrylbilder auf Leinwand malen

Wenn ihr die Wände eurer Wohnung verschönern wollt und dabei etwas Individuelles sucht, solltet ihr euch damit befassen, wie man Acrylbilder auf Leinwand malen kann. Ihr könnt eurer Phantasie dabei freien Lauf lassen. Da es leicht zu lernen ist, habt ihr schnell ein tolles Bild. Ihr geht dafür wie folgt vor: Kauft euch eine Leinwand in der gewünschten Größe. Schön kann es außerdem aussehen, mehrere ähnliche Acrylbilder auf Leinwand miteinander zu kombinieren. Außerdem braucht ihr Acrylfarben und Pinsel. Bei einem abstrakten Bild reichen eventuell schon eure beiden Lieblingsfarben aus, malt ihr figürlich braucht ihr möglicherweise mehrere Farben. Hilfreich ist es, eine Staffelei zu haben, auf der ihr die Leinwand zum Malen aufstellt. Beim abstrakten Malen lasst ihr eurer Kreativität und Phantasie nun freien Lauf. Traut euch, eigene Wege zu gehen und zu experimentieren! Wollt ihr hingegen ein bestimmtes Motiv malen, kann es leichter sein, es mit einem Bleistift in feinen Linien auf der Leinwand vorzuzeichnen. Selbst große Künstler gehen auf diese Weise vor. Anschließend haucht ihr dem Motiv mit der passenden Farbe Leben ein. Fertig ist die neue Wanddeko!

acrylbilder-auf-leinwand-die-passenden-farben-auswaehlen

Origami Tischdeko

Origami Tischdeko mit frischen Blumen

Seit wir an Ostern wieder den Tisch mit bunten Eiern dekoriert haben und ich schon lange mal Origami Tischdeko ausprobieren wollte, weiß ich, was nun an Pfingsten auf den Tisch kommt! Ich bin, was Leute immer wieder überrascht, selbst interessierter Hobby-Falter. Als Elektriker braucht man ja eine gewisse Portion Feinmotorik, und die kommt mir beim Origami zu Gute. Am Anfang war es hart, die richtigen Faltungen herauszukriegen. Teilweise ist das in den Origamibüchern sehr ausführlich beschrieben, aber man kriegt es einfach nicht so hin wie auf den Fotos abgebildet. Doch es ist ein bisschen wie Sudoku rätseln. Irgendwann hat man die wichtigsten Kniffe raus, und dann geht’s ins Komplexe. Inzwischen gibt es ja auch im Internet immer neue Anleitungen für überraschende Figuren, wie Drachen, Yoda oder Pandas, oder auch Origami Tischdeko. Leider ist das schöne echte japanische Origami-Papier recht teuer. Vielleicht sollte ich mir einen xpresskredit besorgen um meinem Hobby mit schönerem Papier zu frönen. mehr Ideen zum Tischdeko selber machen sind willkommen, schreibt mir einen Kommentar!

Origami Tischdeko

Origami Tischdeko mit frischen Blumen

Seit wir an Ostern wieder den Tisch mit bunten Eiern dekoriert haben und ich schon lange mal Origami Tischdeko ausprobieren wollte, weiß ich, was nun an Pfingsten auf den Tisch kommt! Ich bin, was Leute immer wieder überrascht, selbst interessierter Hobby-Falter. Als Elektriker braucht man ja eine gewisse Portion Feinmotorik, und die kommt mir beim Origami zu Gute. Am Anfang war es hart, die richtigen Faltungen herauszukriegen. Teilweise ist das in den Origamibüchern sehr ausführlich beschrieben, aber man kriegt es einfach nicht so hin wie auf den Fotos abgebildet. Doch es ist ein bisschen wie Sudoku rätseln. Irgendwann hat man die wichtigsten Kniffe raus, und dann geht’s ins Komplexe. Inzwischen gibt es ja auch im Internet immer neue Anleitungen für überraschende Figuren, wie Drachen, Yoda oder Pandas, oder auch Origami Tischdeko. Leider ist das schöne echte japanische Origami-Papier recht teuer. Vielleicht sollte ich mir einen xpresskredit besorgen um meinem Hobby mit schönerem Papier zu frönen. mehr Ideen zum Tischdeko selber machen sind willkommen, schreibt mir einen Kommentar!

Deko mit Lichterketten – Leuchtendes für’s Kinderzimmer

Deko mit Lichterketten: nicht nur für den Winter geeignet

Jeder kennt sie vom Weihnachtsbaum: die Lichterkette. Jedoch eignet sich diese nicht nur für die Winterzeit. Tatsächlich kann man das ganze Jahr über Deko mit Lichterketten kreieren – auch für das Kinderzimmer. Hier sind meine Lieblingsideen.

1. Bunte Lichterketten an der Decke: hierfür braucht ihr nur Nägel, Haken, einen Hammer und natürlich ein paar Bunte Lichterketten. Diese hängt ihr dann kreuz und quer an die Decke des Kinderzimmers. Für etwas ältere Kinder gehen auch einfache weiße Lichterketten in Sternform.

2. Ein leuchtendes Hochbett: Lichterketten am Bett werden oft kritisch gesehen, da diese leicht zerdrückt werden können. Dieses Problem kann man leicht lösen, indem man die Lichtchen an den Beinen des Bettes befestigt und nicht am oberen Gestell, wo tatsächlich geschlafen wird. So stören die Lichter auch nicht beim Schlafen.

3. Um die Tür: Deko mit Lichterketten kann auch die Funktion einer einzigartigen Wanddekoration übernehmen. Die Lichterketten werden wie ein zweiter Rahmen um die Tür zum Kinderzimmer angebracht, egal ob innen oder außen. So ist die Tür auch im dunklen leicht zu finden. Ideen für Erwachsene gibt es hier.

DIY Leuchten: surreales Licht im Glas

DIY Leuchten: wunderschön surreal

Heute gibt es etwas, wozu man weder Glühbirnen noch Elektrotechnik braucht: ganze einfache DIY Leuchten, und zwar im Glas. Dafür braucht ihr nur ein leeres Einmachglas, Leuchtfarbe (gibt es in jedem Hobby Laden) und einen Pinsel. Am besten auch etwas Zeitungspapier zum Unterlegen, denn es könnte kleckern.Dann müsst ihr nur diesen drei Schritten folgen:

1. Die Einmachgläser gut ausspülen und abtrocknen. Man kann zwar neue Gläser im Hobby Laden kaufen, diese sind aber meist überteuert. Ich verwende gerne leere Gurkengläser, da diese schön groß sind.

2. Die Farbe auftragen. Hier könnt ihr endlos kreativ sein. Egal ob Punktemuster, wilde Spritzer oder gar Silhouetten ist hier alles möglich. Am besten ist es, die Farbe außen am Glas aufzutragen. Danach alles gut trocknen lassen.

3. Jetzt könnt ihr die Gläser so füllen, wie ihr wollt (oder sie auch einfach leer lassen). Meine Frau benutzt sie auch gerne als Vase oder gar Blumentöpfchen auf der Terrasse. Egal was ihr in die Gläser steckt werden diese DIY Leuchten im Dunkeln aufstrahlen. Mehr Ideen findet ihr hier.